Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.
Architekten- &
Ingenieurrecht
Recht
am Bau
Bauträger-
recht
Versiche-
rungsrecht
Öffentl. Bau- &
Umweltrecht
Vergabe-
recht
Sachverstän-
digenrecht
Immobilienrecht
Kauf/Miete/WEG
Zivilprozess &
Schiedswesen
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Aktuell bei ibr-online

05.12.2016


Aktualisiert im Lesesaal:

Preussner/ Kandel/ Jansen, Beck'scher Online-Kommentar VOB/B



01.12.2016

Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote:

online-Stellenbörse

Oder erstellen Sie kostenlos Ihre Stellenanzeige auf unserem Fachportal, das monatlich von mehr als 100.000 Nutzern besucht wird.


20.11.2016


Aktualisiert im Lesesaal:

Steeger/ Fahrenbruch: Praxiskommentar HOAI 2013



26.10.2016


Im Lesesaal aktualisiert:

Manteufel u.a., ibr-online-Kommentar VOB/B (im Aufbau)

Die Kommentierung zu § 16 VOB/B wurde hinzugefügt.



17.10.2016

Änderungen beim Login
Beim Login ist zukünftig auf Groß-/Kleinschreibung des Benutzernamens zu achten.

Interne Sicherheitsvorgaben haben diese Änderung notwendig gemacht.

Wir bitten um Verständnis.

13.10.2016


Aktualisiert im Lesesaal:

Dr. Oliver Elzer, Rüdiger Fritsch, Thomas Meier (Hrsg.): Wohnungseigentumsrecht



10.10.2016

Informiert bleiben
Seminarkalender als PDF
 
Bauvertrag
Nachtrag oder kein Nachtrag? Auftragnehmer trifft die volle Beweislast!
OLG Karlsruhe, Beschluss vom 17.10.2013
Der Auftragnehmer hat vollumfänglich darzulegen und zu beweisen, dass ausgeführte Leistungen, für die er eine zusätzliche Vergütung verlangt, nicht bereits vom vertraglich vereinbarten Leistungssoll umfasst und mit den vereinbarten Preisen abgegolten sind.
Bauvertrag
Bieter muss Baustelle vor Angebotsabgabe nicht besichtigen!
OLG Hamm, Urteil vom 14.10.2016
Ein Bieter ist trotz ausdrücklicher Vorgabe des Auftraggebers in den Vergabeunterlagen nicht verpflichtet, vor Angebotsabgabe die künftige Baustelle zu besichtigen. Gemäß § 7 Abs. 1 VOB/A 2012 muss der Ausschreibungstext die Bieter in die Lage versetzen, ohne vorherige...
Zugehörige Dokumente:
Bauvertrag
Falsche Prüfungsansätze des Auftraggebers sind kein Grund zur unrichtigen Abrechnung!
KG, Urteil vom 16.04.2014; BGH, Beschluss vom 15.06.2016
1. Sieht der Bauvertrag diverse Bodenarbeiten vor, ist ein massenermittelnder Auflockerungsfaktor nur bei vertraglicher Vereinbarung zu berücksichtigen.
2. Unrichtige Prüfungsansätze des Auftraggebers berechtigen nicht zur unrichtigen Abrechnung.
Zugehörige Dokumente:
Bauarbeitsrecht
Ende der Sozialkassen im Baugewerbe?
BAG, Beschluss vom 21.09.2016
1. Die Allgemeinverbindlicherklärung eines Tarifvertrags bedarf als Akt der Normsetzung der demokratischen Legitimation in Form der zustimmenden Befassung des zuständigen Ministers oder seines Staatssekretärs mit der Angelegenheit. Dieses Erfordernis besteht unabhängig...
Zugehörige Dokumente:
Bauvertrag
Zahlung zugesagt: Werklohnanspruch anerkannt!
KG, Beschluss vom 06.10.2014; BGH, Beschluss vom 29.06.2016
1. Verspricht der Besteller dem Unternehmer auf eine Mahnung hin die sofortige Zahlung sobald er das Geld auf dem Konto habe, kann hierin u. U. ein "kausales" Schuldanerkenntnis liegen, wenn die Parteien damit alle künftigen Einwände gegen den Anspruch ausschließen...
Zugehörige Dokumente:
Bauträger
Was ist der "neueste Standard der Technik"?
OLG München, Urteil vom 28.07.2015
1. Ein Sachmangel liegt vor, wenn die Ist-Beschaffenheit (1) von der vereinbarten oder (2) von der vertraglich vorausgesetzten Soll-Beschaffenheit abweicht oder wenn sich (3) die Ist-Beschaffenheit nicht für die gewöhnliche Verwendung eignet oder wenn (4) die Leistung...
Immobilien
Unbefugt geparkt: Grundstückseigentümer darf abschleppen lassen
BGH, Urteil vom 11.03.2016
Wird ein Fahrzeug, das unbefugt auf einem Privatgrundstück in verbotener Eigenmacht abgestellt wird, im Auftrag des Grundstücksbesitzers im Wege der berechtigten Selbsthilfe entfernt, entspricht dies dem objektiven Interesse und dem mutmaßlichen Willen des Fahrzeughalters....
Zugehörige Dokumente:
Sachverständige
DIN-Normen sind berufliche Grundausstattung und nicht erstattungsfähig!
OLG Düsseldorf, Beschluss vom 04.08.2016
1. DIN-Normen haben die Vermutung für sich, die allgemeinen Regeln der Technik wiederzugeben. Leistungsabweichungen von einer DIN-Norm sind ein Beweis des ersten Anscheins für eine mangelhafte Leistung des Werkunternehmers.
2. Im jeweiligen Fachbereich des Sachverständigen...
Zugehörige Dokumente:
Architekten und Ingenieure
Anrechenbare Kosten gemäß Kostenberechnung zur Haushaltsunterlage: Klausel unwirksam!
Vom Auftraggeber gestellte Allgemeine Geschäftsbedingungen, nach denen die anrechenbaren Kosten für Leistungen der Leistungsphasen 2 bis 4 gemäß der HOAI 1996 auf der Grundlage einer genehmigten Kostenberechnung zur Haushaltsunterlage Bau zu bestimmen sind, sind...
Zugehörige Dokumente:
Architekten und Ingenieure
Vergabe von Architektenleistungen: Neuer Praxisleitfaden veröffentlicht
© FrankU - Fotolia
Ein Praxisleitfaden unterstützt öffentliche Auftraggeber bei der Vergabe von Architektenleistungen nach der VgV.
Mit dem Wegfall der VOF und der Einführung des neuen Vergaberechts zum 18.04.2016 regelt die VgV die Vergabe öffentlicher Aufträge an Architekten,...
Wohnraummietrecht
BGH: Kündigung der 95-jährigen Mieterin, weil ihr Betreuer den Vermieter beleidigt?
© Dan Race - Fotolia.com
Bei drohenden schwer wiegenden Gesundheitsbeeinträchtigungen oder Lebensgefahr sind die Gerichte im Hinblick auf Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG gehalten, ihre Entscheidung auch verfassungsrechtlich auf eine tragfähige Grundlage zu stellen und diesen Gefahren bei der...
Zugehörige Dokumente: